AGB

Geschäfts- und Teilnahmebedingungen der WINE System AG

Die Bezahlung erfolgt gegen Vorkasse, Lastschrift oder Paypal. Bei säumigen Zahlern behalten wir uns vor, die entstehenden Mahnkosten und Zinsen zu berechnen. Die Preise verstehen sich, soweit nichts anderes bestimmt ist (z.B. bei Büchern: Versandkostenpauschale 4,50 EUR) inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer sowie der Versandkosten. 

Der Vertrag kommt mit Zugang der schriftlichen Auftragsannahme des Unternehmers beim Kunden zustande.


Teilnahme- und Zahlungsbedingungen für Seminare

Die Vereinbarung zur Teilnahme an den Seminaren kommt mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung zustande. Mit der Anmeldung akzeptiert der Teilnehmer/Anmelder diese Teilnahme- und Zahlungsbedingungen.
Die Anmeldung zur Teilnahme kann Online oder per Fax erfolgen. Übersteigt die Anzahl der Anmeldungen die vorhandenen Kapazitäten, werde diese Anmeldungen auf eine Warteliste gesetzt und rücken beim Freiwerden von Seminarplätzen nach. Kann eine Anmeldung nicht berücksichtigt werden, wird eine entsprechende Benachrichtigung umgehend versandt.
Der Leistungsumfang einer Bildungsmaßnahme ist in der Veranstaltungsbeschreibung spezifiziert.
Die Seminargebühr ist vom Teilnehmer/Anmelder unabhängig von Leistungen Dritter zu zahlen. Die Seminargebühr ist vor Beginn der Maßnahme nach Erhalt der entsprechenden Rechnung per Lastschrifteinzug zu den in der Rechnung genannten Terminen zu entrichten. Für Mahnungen wird eine Gebühr von € 10,-- pro Mahnlauf vereinbart.
Der Teilnehmer kann bis spätestens 20 Werktage vor Seminarbeginn von der Vereinbarung kostenfrei zurücktreten. Die Stornierung hat schriftlich zu erfolgen. Bis 8 Werktage vor Beginn des Seminars ist die Hälfte der Gebühr zu bezahlen, bei kurzfristigerer Absage (1 Tag vorher oder bei Nichterscheinen) die volle Seminargebühr.
Der Veranstalter behält sich vor das Seminar bei höherer Gewalt oder Krankheit kurzfristig bis 12 Uhr mittags des Vortages der Veranstaltung abzusagen. Bereits gezahlte Gebühren werden zurückerstattet. Das gleiche gilt, wenn eine Veranstaltung wegen zu geringer Teilnehmerzahl bis vier Werktage vor Veranstaltungsbeginn abgesagt wird. Ein weitergehender Schadenersatzanspruch ist ausgeschlossen.
Die Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht, auch nicht auszugsweise, vervielfältigt, bearbeitet oder verbreitet werden. Passwörter sind vertraulich zu behandeln und dürfen nicht an dritte weitergegeben werden.
Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden nur für automatisierten Be- und Verarbeitung zum Zwecke der Abwicklung verwendet.

Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.


Transportschäden und Anzeigepflichten
Unvermeidliche Transportschäden lassen sich nicht ausschließen. Der Besteller wird gebeten, die gelieferte Ware nach Zugang auf erkennbare Transportschäden zu untersuchen. Werden Beschädigungen festgestellt verlangen Sie vom Spediteur eine Bestätigung auf dem Frachtbrief und übersenden Sie uns die Unterlagen mit Beschädigungsbeschreibung binnen 8 Tagen.
Verständigen Sie uns, wenn Ihre Bestellung nicht innerhalb von 2 Wochen ausgeliefert worden wäre.

Vetragsabschluß
Der Vertrag kommt mit Zugang der schriftlichen Auftragsannahme des Unternehmers beim Kunden zustande. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.

Haftungsausschluss
Ein weitergehender Schadenersatzanspruch der Teilnehmer für die auch kurzfristige Absage eines Seminars, ausgenommen beruhend auf Vorsatz und/oder grober Fahrlässigkeit des Veranstalters, ist ausgeschlossen.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Auf Verträge zwischen WINE System AG und Kunden findet deutsches Recht Anwendung. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG, UN-Kaufrecht, Wiener Kaufrechtsübereinkommen) findet keine Anwendung. Der Gerichtsstand für Ansprüche und Rechtsstreitigkeiten ist der Sitz der Wine System AG. 

Beanstandungen oder Widerrufe sind zu richten an folgende Adresse:
WINE System AG
Gisela Wüstinger
Nußbaumstr. 3
D-83112 Frasdorf
Telefon: 0049 (0)8052 909074
Fax: 0049 (0)8052 909075

Leistungsvorbehalt

Eine Änderung der oder die Abweichung von der versprochenen Leistung wird nur vorgenommen, wenn dies unter Berücksichtigung der Interessen des Auftragnehmers dem Kunden zumutbar ist. Sollte sich der Auftragnehmer wegen der Nichtverfügbarkeit der Leistung von der Verpflichtung zur Erfüllung des Vertrags lösen, so ist er verpflichtet, den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und Gegenleistungen des Kunden unverzüglich zu erstatten.

 

Anwendbares Recht

Auf Verträge zwischen WINE System AG und Kunden findet deutsches Recht Anwendung. Zwingende Vorschriften der Rechtsordnungen des Kunden, insbesondere Verbraucherschutzvorschriften, sind nicht ausgeschlossen.

Zuletzt angesehen